Wasserspender Preise

Freitag, 31. Juli 2009 |  Autor:

Festwasserspender

Festwasserspender

Die Preise für Wasserspender sind je nach Modell sehr unterschiedlich und können bei der Variante leitungsgebundene Wasserspender einige tausend Euro kosten. Diese Wasserspender bieten seinen Nutzern alle Möglichkeiten des Wasser Genusses. Neben Standardmäßig raumtemperierten Wasser, bieten diese Geräte auch heißes, gekühltes und Wasser mit Kohlensäure mit an. Durch den Anschluss an die Wasserleitung sind die leitungsgebundene Wasserspender von den laufenden Kosten her etwas günstiger, denn hier wird das Wasser aus der Wasserleitung entnommen das über die Wasserrechnung der Stadtwerke abgerechnet wird. Mehrkosten entstehen hier hauptsächlich durch die Regelmäßige Hygienewartung, denn hier müssen die Filter und UV Lampen zur Desinfektion des Wassers regelmäßig ausgetauscht werden.

Wasserspender mit Wassergallone

Wasserspender mit Wassergallone

Wasserspender mit Gallonen System sind überall einsetzbar und nicht vom Wasserleitungsnetz abhängig. Die Wasserversorgung erfolg über sogenannte Wassergallonen mit 18,9 Liter Inhalt die je nach Verbrauch ausgetauscht werden.

Die Wasserspender Preise liegen unter tausend Euro, selbst in der Version mit Kohlensäure sind diese weit aus günstiger, wie leitungsgebundene Wasserspender.

Der große Vorteil bei Wasserspender mit Gallonensystem ist auch gleichzeitig ein kleiner Nachteil. Das sind die Wassergallonen die gelagert werden müssen, wofür es aber der Wasserspender Markt genügend Lagersysteme anbietet. Der Vorteil ist eindeutig in der Qualität des Wassers, hier wird das Wasser direkt an der Quelle abgefüllt und ist so ohne desinfektions – und Begleitstoffe .

Denn gerade bei Festwasserspender ist das Wasser aus der Wasserleitung, auf seinen langen weg durch Kilometerlange Rohrleitungen sehr anfällig auf die Qualität und Beschaffenheit der Rohrleitung.  Lange Keime und Bakterien durch lange Standzeiten und Schwermetallabgabe von Rohren und Armaturen lassen das Lebensmittel Nummer eins schlecht dastehen.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Wasserspender Informationen

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben